Skip to content

Was macht man mit einer Idee?

Diese Geschichte lässt mich die Zeit 2003 wieder innig fühlen, als ich mich selbstständig gemacht habe um mit dieser Idee die Welt zu verändern.

Sie gibt mir Mut für meine Ideen 2022… Vielleicht Dir auch!

Diese Geschichte ist angelehnt an das Buch von Kobi Yamada

Was macht man mit einer Idee?

Eines Tages hatte ich eine Idee….

Woher kam sie? Warum ist sie hier? Ich begann zu überlegen. Was macht man mit einer Idee?

Anfangs hielt ich nicht viel von ihr. Sie schien so sonderbar und zerbrechlich. Ich wusste nicht, was ich mit ihr anfangen sollte. Also bin ich ihr aus dem Weg gegangen. Ich tat so, als gehöre sie nicht zu mir. ABER sie folgte mir.

Ich machte mir Sorgen, was andere davon halten würden. Was würden die Leute zu meiner Idee sagen? Ich behielt sie lieber für mich. Ich versteckte sie und redete nicht über sie. Ich versuchte so zu tun, als wäre alles so wie immer, als wäre meine Idee nie aufgetaucht.

Aber da war etwas Magisches an meiner Idee. Ich musste zugeben, dass ich mich besser und glücklicher fühlte, wenn sie in meiner Nähe war. Ehrlich gesagt, sie verlangte sehr viel Aufmerksamkeit. Sie wuchs und wuchs und wir wurden Freunde.

Ich zeigt sie anderen Menschen, obohl ich Angst hatte, was sie sagen würden. Ich hatte Angst, dass sie über meine Idee lachen würden, wenn sie sie sehen.

Und manche taten genau das. Sie sagten sie wäre nicht gut und es wäre Zeitverschwendung. Anfangs, da hab ich ihnen geglaubt. Ich dachte wirklich daran, meine Idee aufzugeben. Beinahe hätte ich auf die Anderen gehört.

Aber dann dachte ich plötzlich, was wissen die denn schon? Das ist ja MEINE Idee. Niemand kennt sie so gut wie ich. Es ist völlig ok, wenn sie anders ist und sonderbar und vielleicht sogar verrückt.

Ich entschied mich sie zu beschützen und für sie zu sorgen. Aber vor allem schenkte ich ihr meine Aufmeksamkeit.

Meine Idee wuchs und wuchs, genau wie meine Liebe für sie.

Ich liebte es, mit meiner Idee zusammen zu sein. Ich fühlte mich lebendig, als könnte ich alles schaffen. Sie ermutigte mich, gross zu denken und dann… noch grösser zu denken.

Sie vertraute mir ihr Geheimniss an. Sie zeigte mit, wie ich auf meinen Händen gehen kann. Sie sagte mir, “es ist gut, die Fähigkeit zu haben, die Dinge mal anders herum zu sehen.”

So konnte ich mir meine Leben ohne sie nicht mehr vorstellen.

Dann… eines Tages passierte etwas Erstaunliches. Meine Idee veränderte sich vor meinen Augen. Sie breitete ihre Flügel aus, hob ab in die Luft und stürmte in den Himmel.

Ich weiss nicht wie ich es beschreiben soll, sie war zuerst nur hier und dann auf einmal überall. Sie war nicht mehr nur ein Tel von mir… sie war ein Teil von allem.

Und dann wurde mir klar, was man mit einer Idee macht…

MAN VERÄNDERT DIE WELT!

With Love

Susanne

#ideen#wasmacheichmiteineridee#exploreyourleadership#discoveryourcore#ichveränderediewelt#unternehmertum#unternehmer#mut#dieweltverändern#kobiyamada

Zurück

Posts der Jahre