Skip to content

Faule Ausreden oder doch lieber handeln in dem was ist?

Faule Ausreden oder doch lieber handeln in dem was ist?

Ich weiss, dass ist eine Herausforderung und doch, es lohnt sich Eigenverantwortung zu übernehmen und ……

Bei angeordnetem Rückzug in Beziehung, Verbindung und Liebe zu bleiben.

In den dunklen Tagen das Licht im Innen noch heller leuchten zu lassen.

Hinter den Masken ein Lächeln zu tragen, dass über die Augen leuchtet.

Bei verordneter Arbeitslosigkeit den Mut nicht zu verlieren und sich neu zu erfinden.

Bei angeordneter Geschäftsschliessung neue Konzepte zu entwickeln und zu ethablieren.

Die Zeiten der Transformation im Aussen nutzen für die innere geschäftliche und persönliche Transformation.

In Zeiten der Verwirrung den Mut zu haben sich selber zu entwirren um den eigenen Kern freizulegen.

Rückrad zu behalten auch wenn Anpassung erst einmal bequemer erscheint.

Klar Stellung zu beziehen und nicht weichgespült mitzumachen.

Mutig den eigenen Kern freizulegen und zu vertreten, anstatt mit faulen Ausreden weiter in der Opferrolle zu hängen.

Die höhere Kunst ist es vielleicht in hoch manipulativen, machtvollen und transformierenden Zeiten den eigenen Kern, das weshalb du hier auf dieser Erde bist immer weiter frei zu legen um diesem zu folgen.

Je deutlicher du weiß wer du bist, desto sichtbarer bist du persönlich und auch dein Unternehmen. Desto klarer ist eine Neupositionierung. Wenn du dich erinnerst wer du bist, dann weisst du wohin du führst. Dich selber, deine Familie, dein Unternehmen, ganze Systeme.

Ich begleite dich in deine Sichtbarkeit und Handlungsfähigkeit. Meine Superpower ist meine Intuition und meine Unbestechlichkeit. Eine Intuition in der ich im ersten Moment den Kern erfasse und die Unbestechlichkeit, mich nicht vom Aussen manipulieren zu lassen.

With Love Susanne

pic by Ruth Born Gros Gros Fotografie KG

Zurück

Posts der Jahre