Skip to content

Mein Persönlicher Super Gau in dem ich lernen durfte, dass ich nicht alleine bin…

Mein Persönlicher Super Gau in dem ich lernen durfte, dass ich nicht alleine bin…

An diesem Wochenende vor einem Jahr…. war ich mit einem StammKunden im Restaurant CODA Dessert Dining in Berlin essen. Ein Platz, an dem wir liebevollen und herzvollen Service genießen konnten, an dem wir mit Gaumenfreuden verwöhnt wurden und an dem uns Präzision und Kreativität gleichzeitig serviert wurden.

An diesem Wochenende vor einem Jahr…. war ich bei meiner Freundin zum letzten Mal in einer persönlichen Yoga Runde, fortan sollte das nur noch digital stattfinden.

An diesem Wochenend vor einem Jahr… hatte ich mich noch nicht von meiner Lebensmittelvergiftung erholt und habe mich, da mein Immunsystem nicht ganz auf dem Damm war mit diesem Virus angesteckt, dem fortan die Weltherrschaft übergeben wurde. Es wurden Grenzen geschlossen und wir wurden eingeschlossen.

Eine Zeit begann für mich, in der ich sehr krank war und gleichzeitig durch die WeltSituation alle Kunden ihre Aufträge zurückgezogen haben. Ich war bis zu diesem Moment ausgebucht im Jahr 2020.

Mein persönlicher Super Gau, in dem ich lernen durfte, dass ich nicht alleine bin.

Family and Friends haben für mich gesorgt, mich geliebt, gehalten und ein Stück weit getragen. Im Sommer dann, ging es langsam, ganz langsam wieder besser. Ich habe Kraft gesammelt und konnte den Raum eröffnen, mein Business und mich wieder neu zu positionieren.

Ich habe neue Mosaik Steine der Erfahrung in mein Portfolio hinzugefügt und mich und mein Business ergänzt und auch neu erfunden. Genau das ist mein Motto seit ich mich vor 18 Jahren selbstständig gemacht habe, ich führe nur dahin, wo ich selber schon gewesen bin. Alles andere ist nicht möglich in der Tiefe.

So verneige ich mich vor dem Leben und allen Menschen die an meiner Seite sind. Allen Kunden und Friends & Familiy schmeisse ich Küsse und Umarmungen rund um die Welt zu und bedanke mich innig für Euer Vertrauen in mich und Eure Liebe.

Namasté With Love Susanne

Zurück

Posts der Jahre