Skip to content

Ruhe bewahren im Feld der Angst!

Ruhe bewahren im Feld der Angst!

Und das Programm läuft weiter und weiter …

Alles verwirrt sich weltweit mehr und mehr. Felder von Angst, Druck, Macht und Ohnmacht werden immer weiter angefeuert.

Ich empfinde es so, dass viele Menschen an ihren Belastungsgrenzen angelangt sind. Hier in Berlin herrscht an einigen Stellen sehr explosive Stimmung.

Was können wir tun?

Ich fühle an so vielen explosiven Stellen braucht es einen Ausgleich. Es braucht Menschen die trainiert und ausgebildet sind. Menschen die Ruhe bewahren und die in der Lage sind ihre Ruhe und ihr Licht zur Verfügung zu stellen.

Es wird so viel Spaltung durch Medien und Politik forciert, dass wir auch hier einen Ausgleich brauchen. Einen Ausgleich des SchwarzWeiss Theaters in einen Austausch in Liebe, Respekt und Wertschätzung der unterschiedlichen Sichtweisen und Möglichkeiten.

Es ist wie ein Wirbelsturm der über uns hinwegfegt und alles mitnimmt was nicht „niet und nagelfest“ ist. Lasst uns an den Händen halten und gegenseitig festhalten.

Das kollektive Angstfeld wird immer mehr angefeuert, jeder einzelne ist aufgerufen durch seine eigene Angst mittendurch zu gehen und zu schauen was dahinter auf ihn wartet.

Ebenso ist es mit den Feldern von Druck, Macht und Ohnmacht. Wir sind alle aufgerufen diese Themen in uns zu klären.

Wir brauchen Mut und Zuversicht. Mut, einen eigenen Standpunkt zu haben und diesen zu vertreten. Zuversicht, dass der eigene Mut ein Samenkorn ist für eine Welt in Liebe und Respekt für alle Ressourcen.

Zum Ausgleich hilft sicher auch in diesen Tagen, es knistern zu lassen bis in die Ewigkeit. Sich zu verlieben, immer wieder, ganz besonders in sich selber. Lachen bist die Luft wegbleibt. Sich selber treu zu bleiben und knutschen finde ich auch ganz großartig.

Ich bin da.

Ich versuche immer weiter mutig zu sein. Manchmal wird es ziemlich dunkel, besonders hier in Berlin fühle ich das nochmal verstärkt. Mein Licht leuchtet gerade deshalb für mich, für dich und für uns.

Bist du auch da?

Namasté With LoveSusanne

Zurück

Posts der Jahre